Home

This is an example of a page. Unlike posts, which are displayed on your blog’s front page in the order they’re published, pages are better suited for more timeless content that you want to be easily accessible, like your About or Contact information. Click the Edit link to make changes to this page or add another page.

14 Kommentare zu “About

  1. Es wäre nett zumindest mal ein Impressum anzugeben – ist in Österreich Pflicht 😉 Auf die Geldstrafe muss ich Sie wohl nicht hinweisen.

    Gefällt mir

    • Ach Philipp (Huemer?),
      solange Straches SA, die Identitären Neonazis, die Straßen unsicher machen und die FPÖ jeden mit Steuergeldern klagt, der Kritik übt oder das Netzwerk dahinter aufdeckt, solange recherchieren und publizieren wir anonym.

      Aber danke, dass du uns auf die Geldstrafe aufmerksam gemacht hast – dafür bekommst du eine Info ganz unter uns:
      Der Artikel „Stimmverhalten der FPÖ im Parlament“ hat nur heute 7.542 Aufrufe. Bis jetzt.

      Gefällt mir

  2. rechtsdrall.com ist für mich die wichtigste Initiative gegen Rechts im Netz. Detailgetreu, informativ und höchst seriös. Bin (seit langem schon) beeindruckt.

    Gefällt mir

  3. Diese unsäglich aggressiven
    Postings bis hin zu Mordaufrufen, die Ihr auf Twitter aufzeigt – sind das nicht alles Fälle für den Staatsanwalt??

    Gefällt mir

  4. Die Liste ist leider nicht sehr weit zurückreichend. Ich weiß von einem Fall, da ein FPÖ-Abgeordneter irgendwann zwischen 1982 und 1984 rechtskräftig wegen Wiederbetätitung verurteilt wurde. Er hatte in der Steiermark auf seinem Feld ein riesiges Hakenkreuz mit Dung (! passend zur braunen Scheiße) aufgebracht. Leider finde ich zu diesem Fall im Internet keinerlei Dokumenation, vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit zu recherchieren

    Gefällt mir

  5. Ich bin für eine sofortige löschung meines Kommentares, nicht weil ich Angst habe, sondern weil Sie das gegen mein Einverständnis öffentlich auf einer Seite posten von der ich nichts wusste bzw. Ich es nicht selbst hier gepostet habe.

    Achtung freie Meinung:
    Die Seite is scheiße.

    Bitte darum es sofort zu löschen ansonsten werde ich gegen „Rechtsdrall“ eine Anklage anfordern.

    Gefällt mir

    • Lieber Timothy,
      wenn du zu einem Video mit einem auf der Straße liegenden Menschen ÖFFENTLICH „einfach drüberfahren und problem beseitigt“ (sic!) kommentierst, dann hast du dies mit voller Absicht getan und solltest dir vielleich einmal über deinen Geisteszustand und deine Empathiefähigkeit Sorgen machen.
      Wer solchen Hass und Menschenverachtung von sich gibt, muss damit rechnen, in der Öffentlichkeit auch weiterhin zu stehen, in die er sich ohnehin freiwillig begeben hat.

      Und nun zum Rechtlichen:
      „Eine Anklage anfordern“ klingt interessant. Im Prinzip hast du dies mit deinem Kommentar getan und könntest theoretisch aufgrund deines Kommentars eine Anklage nach § 283 StGB erwarten, wenn sich jemand die Mühe machen würde, all diese Irren aus dem Artikel anzuzeigen.
      Es steht dir natürlich frei, uns anzuzeigen, bzw. eine Sachverhaltsdarstellung (SVD) gegen uns einzubringen, wie das nämlich richtig heißt. Dann allerdings müsstest du dem Richter erklären, warum du deinen öffentlich getätigten, strafrechtlich relevanten Kommentar löschen lassen willst.

      Wen es interessiert, hier der betreffende Artikel:
      https://rechtsdrall.com/2017/10/22/die-blaue-saat-geht-auf-489-mordphantasien/

      In diesem Sinne:
      Finger weg von den Hasspredigern der FPÖ und vielleicht vorher überlegen, was du kommentierst!
      Deine Rechtsdrall Redaktion.

      Gefällt mir

  6. Danke Leute, Ich danke euch für eure Mühen und eurem Engagement. In einer Welt, wo die Empathie, die Moral und die Solidarität immer mehr verschwindet und nurmehr falsch angewandt wird, ist eure Arbeit sehr sehr wichtig! Danke!

    Gefällt mir

  7. Ich muss mich bei der Redaktion von „Rechtsdrall“ aufrichtig entschuldigen!!
    Auf der Suche nach Informationen über die braune FPÖ und ihre braunen Machenschaften stieß ich durch Zufall auf „Rechtsdrall“. Da ich davor noch nie etwas darüber gehört oder gesehen hatte, sah die Seite auf den ersten Blick RECHTS aus. Darauf hin habe ich böse Kommentare hinterlassen. Das ganze ist schon eine Zeit lang her aber trotzdem.

    ES TUT MIR LEID euch fälschlicher weise verurteilt zu haben.
    Ich finde es toll was ihr macht und bitte euch nicht damit aufzuhören.

    Schöne Grüße aus der Steiermark
    Kenny

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Blogbetreiber,

    Danke für die Auflistung der straffälligen FPÖ Politiker, wäre es möglich diese zu aktualisieren, es gibt ja laufend weitere Einzelfälle 🙂

    Liebe Grüße aus OÖ
    Fleißiger Beamter

    Gefällt mir

    • Ja, wir sind dabei, aber Sie sich vorstellen können, kommen wir nicht mehr nach.
      es werden aber jetzt auch Diversionen und außergerichtlich Vergleiche mit aufgenommen, mit denen sich FPÖler gerne vor einer Verurteilung drücken.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s