Home

„…Auschwitz wäre da die richtige Antwort wobei das viel viel
zu schnell geht“

„man könnte in Auschwitz das (Gas?) langsam aufdrehen das es
nicht so schnell geht mit dem Grepieren.“

.

Wir schreiben das Jahr 2016 und die letzten Überlebenden des Holocaust müssen mehr denn je ein Déjà-vu erleben.
Eine skandalöserweise immer noch erlaubte Partei – ja, „eine Demokratie muss auch das aushalten…“ – verschmilzt gerade ganz ungeniert mit allem was rassistisch, ausländerfeindlich, antisemitisch ist und durchaus auch ganz offen dem Nationalsozialismus huldigt.

Parteigranden wie HC Strache und Johann Gudenus – um nur ganz wenige zu nennen – verteidigen und bejubeln ganz öffentlich in ihrer Funktion als Politiker der Österreichischen parlamentarischen Demokratie, Mag. Klaus Burgholzer, einen Anwalt, der ganz offen seine Einstellung, ausländische Straftäter nicht verteidigen zu wollen, gegenüber der OÖ RAK wie folgt begründet:

Zitat: “Aus moralischen Gründen und aus Gründen der Ideologie, – ich bin bekanntlich politisch rechtsorientiert, also volkstreu und heimattreu – ist es für mich nicht weiter vertretbar, kriminelle Ausländer als Verfahrenshelfer zu verteidigen.”

Sie feiern wie auch gerade ihre Anhänger auf diversen FPÖ- u. FPÖ-nahen Seiten u. Gruppen DR. Thomas Unden, der auf seiner mit Hasstiraden, Hakenkreuzen und SS-Sprüchen gezierten Facebookseite in völlig wahnwitziger Robin Hood Manier gegen die da oben wettert, sich nach dem Verlust seines Kassenvertrags wegen der Weigerung, Asylwerber zu behandeln, als Bundespräsident wählen lassen möchte und wie der Anwalt zum Helden im Kampf gegen „die da oben“ gefeiert wird.

Robert Lizar, FPÖ – “Neue Freie Zeitung” zur Nachricht über Ute Bocks Schlaganfall 2013: “mein mitleid hält sich in grenzen” ist ebenso  mit Dr. Unden befreundet, wie Werner Legat (Nazi-Biker aus Spielfeld), Ludwig Reinthaler (Holocaustleugner, der als Fahrlehrer seinen FahrschülerInnen schon mal erklärt: „Bei Kopftuchträgerinnen brauchst ned bremsen!„), Bianca Melchior (FPÖ-GR Oberwaltersdorf – Wirtschaft & Bettfedern (?) ), Anastasia „Katzi“ Sokol alias Ani Braun (eines von Richard Lugners abgelegten Silikonteilen mit extremem Rechtsdrall), Emil Matthias Wunder (Pressesprecher der „PDV – Partei des Volkes„).

tl

Viel schlimmer noch ist der Tenor der „besorgten Bürger“:
Er sagt, was wir uns denken.“
Da ist es egal, dass es sich bei den neuen Helden um Holocaustleugner und Antisemiten handelt – nein, noch schlimmer ist vermutlich nicht nur die Duldung, sondern auch die immer offensichtlicher werdende Menschenverachtung und der Wunsch, doch endlich wieder die Gaskammern aufzusperren und Rauch aus den Schornsteinen der Krematorien aufsteigen zu sehen – als Zeichen der Befreiung von „Multikulti und muslimischen Invasoren“.

Absurd – eigentlich höchst besorgniserregend – wird es nicht nur wie im gegenständlichen Fall, wenn jemand ein Video unbekannter Herkunft bei Dr. Unden postet, das vor 4 Jahren scheinbar das erste Mal auf Youtube veröffentlicht wurde. Das Video mit dem Logo „syria NEWS“ zeigt zwei Männer, die einen Esel einen Felsen hinabstoßen, der dies vermutlich nicht überlebt hat. Wer die beiden Männer waren, ist nicht so ganz geklärt – entweder Syrische Regierungssoldaten, oder Syrische Oppositionssoldaten.
Egal, ein grausames Video – eine Tat, die wie die ebenso zu verurteilenden Taten von Köln zu Silvester, von einzelnen Menschen begangen wurde.

youtube

Wer so etwas postet, hat nur eines im Sinn: Verhetzung.
Interessant sind die Reaktionen insofern, als dass nicht nur wie zu erwarten die beiden Tierquäler/Mörder ebenso über den Felsen gestürzt werden sollten, nein der Hass und die Todeswünsche weiten sich ein paar Zeilen weiter auf „Moslems, scheiss Nigger, Merkel, Fayman und Co,…“ aus – und auch Auschwitz wieder aufsperren, wäre eine Option.

02_auschwitz

03_scheiss nigger

01_scheiss moslems

04_merkel und faymann

.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s