Home

Something smells fishy…

Es konnte nicht all zu lange dauern, als dass nicht ehemalige und potentielle „Opfer“ von Heimat ohne Hass (HoH) ob der Umstrukturierungspause von HoH aus ihren braunen Löchern kriechen würden.
Heimat ohne Hass war vor zwei Tagen offline gegangen, da Manfred Walter Sprecher und medienrechtlicher Verantwortlicher war. Er trat im Februar zurück, weswegen es ab diesem Zeitpunkt ein rechtliches Problem gab.

Bis das Problem beseitigt ist, ist die Seite offline – an einer Umstrukturierung wird gearbeitet, Gespräche laufen bereits und Uwe Sailer wird weiterhin beratend hinter dieser Seite stehen.

Zuerst tauchte eine neue Fake-Seite von HoH auf, die noch kein Rechter entdeckte, bis auf Erich Reder, alleiniger Herausgeber des Online-Mediums „erstaunlich.at.“
Zufall oder stammt die Fake-Seite aus der Hand von Erich Reder selbst?
Eigentlich naheliegend, wenn man sich den Inhalt des einzigen Threads ansieht: halblustig und vor Unwahrheiten strotzend wie

„…Hier haben vor allem einige verlorene Prozesse in den letzten Monaten nicht nur finanzielle sondern auch moralische Substanz gekostet.“

Im Gegenteil, hat HoH in letzter Zeit einige Verurteilungen diverser Wiederbetätiger und Hassposter verbuchen können – welche kostspieligen Prozesse verloren wurden, die ja gerne von FPÖ oder AUF geführt werden um Kritiker und Aufdecker finanziell auszubluten, sollte der ehemalige Peepshowbesitzer Reder erst ein mal erklären.
Reder, der in seinen Rotlichtzeiten „Glatzenschlumpf“ genannt wurde, schreibt also in seinem Redaktionszimmer im 10. Wiener Gemeindebezirk einen erstaunlichen Artikel für seine „dilettantisch betriebene Webseite“ (Zitat: heute.at), in dem er einen Screenshot der Fake-Seite präsentiert.

erstaunlich dilettantisch heute3

Ist er tatsächlich wieder einmal auf einen Fake hereingefallen, oder tut er das, was er am besten kann, nämlich Screenshots verfälschen, zusammenschneiden, oder gar selbst erfinden?

Reder Artikel_M

3

Die Fake-Seite aus Reders Screenshot

URLs

Original- und Fake URL der beiden HoH-Seiten

Something smells fishy…

.

.

Titelbild: http://www.nordbahn.com/joomla/images/fische/barbe150809.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s