Home

1. Susanne Winter –- derzeit FPÖ Nationalrätin
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2009)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/488095/Susanne-Winter_Urteil-wegen-Verhetzung-bestaetigt

2. Werner Königshofer –- ehem. FPÖ-Abgeordneter
– wegen übler Nachrede und wegen Verhetzung verurteilt (2014)
http://kurier.at/chronik/oesterreich/werner-koenigshofer-wegen-verhetzung-verurteilt/71.203.146

3. John Gudenus — ehemaliger FPÖ Mandatar
– rechtskräftig verurteilt wegen Wiederbetätigung (2006)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/84514/NSWiederbetaetigung_GudenusUrteil-in-Kraft

4. Karl-Heinz Klement –- ehemaliger FPÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2010)
http://derstandard.at/1269449259621/Verhetzungs-Urteil-gegen-Ex-FPOe-Klement-bestaetigt

5. Andreas Mikl — Vizebürgermeister von Maria Rain
– (nicht rechtskräftig) verurteilt wegen Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch (2013)
http://derstandard.at/1381369343608/FPOe-Politiker-wegen-Korruption-verurteilthttp://kaernten.orf.at/news/stories/2712065/

6. Ernest Windholz -– ehemaliger FPÖ/BZÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Körperverletzung (2005)
http://derstandard.at/1954472/FP-Windholz-wegen-Koerperverletzung-verurteilt

7. FPÖ-Sympathisanten (Nov. 2011)
– wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt – Das Nachrichtenmagazin „News“ bekam im Vorjahr die Bilder zugespielt. „News“ veröffentlichte diese ebenso wie Fotos, die FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und die ehemalige freiheitliche Präsidentschaftskandidatin Barbara Rosenkranz Schulter an Schulter mit der 24-Jährigen zeigen
http://www.vienna.at/wiederbetaetigung-in-hc-straches-dunstkreis/3074913

8. Uwe Scheuch –- FPK
– verurteilt wegen Parteispende gegen Staatsbürgerschaft (2012)
http://derstandard.at/1355460084480/Uwe-Scheuch-heute-in-Graz-vor-Gericht

9. Wolfgang Fröhlich –- ehemaliger FPÖ Bezirksrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Holocaust-Leugnung (2008)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/haftstrafe-ehemaliger-fpoe-politiker-als-holocaust-leugner-verurteilt-a-528578.html
– erneut wegen Holocaust-Leugnung zu drei Jahren Haft verurteilt (2015)http://www.noen.at/nachrichten/noe/chronik-gericht/gericht/Stein-Insasse-leugnet-Nazi-Graeuel-Verurteilt;art111742,650381

10. Bernhard Gratzer –- ehemaliger FPÖ-NÖ Klub- & Landesobmann
– rechtskräftig verurteilt wegen Untreue (2000)
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/354384_Urteil-Sieben-Jahre-Haft-fuer-Peter-Rosenstingl.html

11. Wolfgang Haberler –- ehemaliger FPÖ Landtagsabgeordneter
– rechtskräftig verurteilt wegen Betrug und falscher Beweisaussage (2004)
http://derstandard.at/1778903/Ex-FP-Politiker-Haberler-nach-manipuliertem-Vaterschaftstest-verurteilt

12. Karl Mayrhofer -– ehemaliger Vorarlberger FPÖ Politiker
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2010)
http://vbgv1.orf.at/stories/455483

13. Walter Meischberger –- ehemaliger FPÖ Generalsekretär
– rechtskräftig verurteilt wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung (2010)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/576756/Walter-Meischberger-laessig-fesch-und-ungeniert

14. Peter Rosenstingl -– ehemaliger FPÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs (2000)
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/354384_Urteil-Sieben-Jahre-Haft-fuer-Peter-Rosenstingl.html

15. Ferdinand Spielberger -– ehemaliger FPÖ Stadtrat in Graz
– rechtskräftig verurteilt wegen sexueller Nötigung im Amt (2003)
http://derstandard.at/1208862/Schuldspruch-in-Sex-Prozess-um-ehemaligen-Grazer-FPOe-Stadtrat

16. Peter Westenthaler -– derzeit BZÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Falschaussage vor Gericht (2008)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/402108/Westenthaler-verurteilt_Empfindliche-Strafe-notig

17. Michael Winter –- ehemaliger RFJ Landesobmann, FP-Bezirksrat in Graz, Sohn von Susanne Winter
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2008)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/420218/Steierischer-RFJObmann-Winter-wegen-Verhetzung-verurteilt

18. FPÖ Wien (Johann Gudenus)
– mehrfach wegen übler Nachrede rechtskräftig verurteilt (Pollak) (2014)
http://derstandard.at/2000006875978/FPOe-Wien-wegen-Gudenus-Aussendung-verurteilt

19. Ewald Stadler — bis 2007 FPÖler
– rechtskräftig verurteilt wegen Nötigung und falscher Zeugenaussage (2015)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3823284/PaintballProzess_14-Monate-bedingt-fur-Stadler

20. Heimo Borbely — ehemaliger Ortsparteiobmann von Lichtenwörth
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2013)
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/wiener_neustadt/FPOe-Obmann-wegen-Verhetzung-verurteilt;art2575,482461

21. Robert Hauer — ehemaliger FPÖ-Gemeinderat in Linz
– (nicht rechtskräftig) verurteilt wegen illegalen Waffenhandels und versuchter Nötigung (2013)
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/FPOeler-als-Waffen-Dealer/90561048http://www.stopptdierechten.at/2013/01/09/linz-freiheitliche-bombenuberraschung/

22. Elisabeth Sabaditsch-Wolff — Vortragende bei FPÖ-Seminar
– rechtskräftig wegen Herabwürdigung religiöser Lehren bei einem Vortrag in der FPÖ-Parteiakademie verurteilt (2011)
http://derstandard.at/1324170300225/FPOe-Islam-Seminar-Urteil-zur-Geldstrafe-bestaetigt-Sabaditsch-Wolff-will-kaempfen
http://europenews.dk/de/node/75148

23. Ein FPÖ-Ortsparteichef von Eisenstadt
– verurteilt wegen Besitz und Weitergabe von kinderpornografischem Material (2009)
http://bglv1.orf.at/stories/351744

24. Karl Schnell — FPÖ-Landtagabgeordneter und von 2005 bis 2013 Bundesobmann-Stellvertreter
– wegen Beleidigung des Bundespräsidenten verurteilt (2013)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1388812/Karl-Schnell_Umvolkung-in-gewissen-Bereichen

25. Arno Eccher — bis 2013 Landegeschäftsführer der FPÖ Vorarlberg,
– wegen falscher Zeugenaussage vor parl. Korruptionsuntersuchungsausschuss schuldig gesprochen (2013)
http://www.vorarlbergernachrichten.at/lokal/vorarlberg/2013/11/19/vielleicht-wollte-man-nicht-dass-ich-was-weiss.vn

26. Richard Pfingstl — ehemaliges Vorstandsmitglied des RFJ Graz
– rechtskräftig wegen schwerer Körperverletzung und NS-Wiederbetätigung verurteilt (2012)
http://www.doew.at/erkennen/rechtsextremismus/neues-von-ganz-rechts/archiv/dezember-2012/urteile-im-grazer-neonazi-prozesshttps://maydaygraz.wordpress.com/rechtsextremismus-dokumentiert/oststeiermark-connection/201204-urteil-im-neonaziprozess-ein-schlagertrupp-nationaler-Gesinnung/

27. Christian Juritz — ehemaliger stellvertretender Stadtobmann des RFJ Graz
– wegen Körperverletzung verurteilt (nicht rechtskräftig) (2012)
https://maydaygraz.wordpress.com/rechtsextremismus-dokumentiert/oststeiermark-connection/201204-urteil-im-neonaziprozess-ein-schlagertrupp-nationaler-Gesinnung/

28. Sieben RFJ-Funktionäre — wurden in Innsbruck im Jahr 2011
– wegen gerichtlichen Falschaussage nach einer SS-Rede verurteilt
http://derstandard.at/1297821732906/Sieben-Ex-FP-Jungfunktionaere-nach-SS-Rede-vor-Gericht
http://de.wikipedia.org/wiki/Ring_Freiheitlicher_Jugend_Österreich

29. Christian H. — ehemaliger FPÖ-Gemeinderat in Tirol
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2012)
http://derstandard.at/1326503854672/Wiederbetaetigung-Ex-FPOe-Gemeinderat-Nur-laut-Rammstein-gehoert

30. Sebastian F. —  ehemaliger FPÖ-Funktionär in Tirol
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2008)
http://gebi.twoday.net/stories/4698655/

31. Michael Gruber — ehem. stellvertretender FPÖ-Bezirksobmann, Fraktionsobmann im Gemeinderat von Aurolzmünster und Mitglied des Landesvorstandes der Freiheitlichen Arbeitnehmer
– rechtskräftig wegen NS-Wiederbetätigung und gefährlicher Drohung verurteilt (2004)
https://rfjwatch.wordpress.com/2013/02/15/von-jugendsunden-und-rechtschaffenen-menschen/

32. Ein RFJ-Aktivist  — aus dem Bezirk Perg (OÖ)
– rechtskräftig wegen Verhetzung und gefährlicher Drohung verurteilt (2012)
http://derstandard.at/1334531183241/Rechtsextremismus-RFJ-Aktivist-drohte-mit-Vergasung

33. Christian A. — ehemaliger RFJ-Aktivist
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2004)
http://derstandard.at/1696862

34. Philipp K. — Kandidat des Ringes freiheitlicher Studenten (RFS)
– wegen Mordes verurteilt (2014)
http://www.krone.at/krone/S488/hxcms/object_id__427465/index.html?utm_source=facebook.com&utm_medium=SocialMedia&utm_content=Pinnwand&utm_campaign=krone.at_Wien
http://www.stopptdierechten.at/2010/07/05/rfs-immer-auf-dem-rechten-weg-bleiben/

35. Josef Trenk — ehemaliger FPÖ-Nationalrat
– wegen Spielautomaten-Betrugs verurteilt (2002)
http://www.stopptdierechten.at/think/fpo-kriminalitat/

36. Rosemarie Blattl — FPÖ-Landtagsabgeordnete
– wegen Beschäftigung einer Schwarzarbeiterin verurteilt (2006)
http://www.stopptdierechten.at/think/fpo-kriminalitat/

37. Josef Winkler — FPÖ-Fraktionsobmann in Langenzersdorf
– (nicht rechtskräftig) wegen Amtsmissbrauch verurteilt (2014)
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/korneuburg/OeVP-und-SPOe-stehen-hinter-FPOe-Winkler;art2316,576202

38. Mario Spreizhofer — ehemaliger FPÖ-Funktionär in Leoben
– verurteilt wegen Amtsmissbrauch (2010)
http://stmv1.orf.at/stories/426498

39. Valentin S. — ehem. FPÖ-Stadtparteiobmann von Traismauer
– verurteilt wegen Nötigung und gefährlicher Drohung (2010)
http://ww.landeshauptstadt.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2248&Itemid=109

40. Harald Piritisch — FPÖ-Bürgermeister von Steinhaus bei Wels
– wegen Amtsmissbrauch rechtskräftig verurteilt (2012)
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Ortschef-liess-illegale-Bauten-zu-Fuenf-Monate-bedingt;art4,976962
https://www.spooe.at/2013/09/20/sp-bauer-haimbuchner-soll-mund-nicht-so-voll-nehmen/

41. Harald Vilimsky — FPÖ-Generalsekretär
– verurteilt wegen übler Nachrede (2009)
http://www.krone.at/Oesterreich/FPOe_muss_fuer_Homo-Attacken_auf_Stadler_zahlen-Ueble_Nachrede-Story-177321

42. Hans-Jörg Jenewein — FPÖ-Bundesrat, FPÖ Wien
– verurteilt wegen übler Nachrede (2013)
http://m.heute.at/news/politik/art23660,865562
http://www.stopptdierechten.at/2012/09/27/die-fpo-und-eine-weitere-uble-nachrede/

43. 32-jähriger FPÖ-Bezirksvorsteher — nach der Tat aus der Partei ausgeschlossen
– verurteilt wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung zu 21 Monaten Haft, Urteil noch nicht rechtskräftig (2015)
http://burgenland.orf.at/news/stories/2697474/

44. Günter Willegger — Ex-FPÖ-Landtagsabgeordneter unter Jörg Haider sowie BZÖ-Bereichssprecher für Gesundheit und Europa
– rechtskräftig verurteilt wegen schweren Betrugs (2015)
http://www.kleinezeitung.at/k/kaernten/chronik/4704771/Klagenfurt_ExNationalbankleiter-verurteilt

45. Martin G. — FPÖ-Spitzenkandidat für den Gemeinderat Sonntagberg/Amstetten
– wegen Urkundenfälschung und „Fälschung bei einer Wahl“ rechtskräftig zu
4320 Euro oder 60 Tagen Arrest verurteilt. (2015)
http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/spitzenkandidat-der-fpoe-schuldig-gesprochen/131.717.842
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/ybbstal/FPOe-Kandidat-verurteilt;art2540,635685#

46. Helmut Purzner — FPÖ-Gemeinderatskandidat/Ex-Gemeinderat (mittlerweile „freiwillig“ zurückgetreten und aus der FPÖ ausgetreten)
– wegen Verhetzung, Aufruf zur Gewalt gegen Religionsgemeinschaften, Aufruf zur körperlichen Gewalt gegen Politiker verurteilt zu 10 Monaten Haft, aufgrund bisheriger Unbescholtenheit bedingt auf drei Jahre (noch nicht rechtskräftig). (2015)
http://www.stopptdierechten.at/2015/05/21/wiener-neustadt10-monate-fur-ex-gemeinderat/

47. Oliver L. — Ex-Stellvertretender Bezirksobmann der FPÖ Oberpullendorf
– wegen schwerer Körperverletzung verurteilt zu 21 Monaten Haft, davon sieben unbedingt. (2015)
http://derstandard.at/2000012429594/Ex-FPOe-Politiker-von-Ex-FPOe-Politiker-zu-21-Monaten
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/burgenland/Halloween-Schuetze-ist-FPOe-Politiker/164796287

48. Franz S. — Ex-FPÖ-Gemeinderat, Vizebürgermeister in Steinhaus bei Wels
– rechtskräftig verurteilt wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen sowie Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses (2015)
Die Strafe: Zwölf Monate, davon vier unbedingt
http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/sexueller-missbrauch-ex-fpoe-gemeindepolitiker-verurteilt/132.994.437
http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/oberoesterreich-fpoe-politiker-soll-enkelin-missbraucht-haben/122.304.609
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/oberoesterreich/FPOe-Politiker-missbrauchte-seine-Enkelin/182680542

49. Erhard Brunner — ehemaliger FPÖ- und nach seinem Parteiausschluss wilder Gemeinderat in Maria Lanzendorf
– erklärte sich 2015 wegen Verhetzung rechtskräftig mit einer Diversion einverstanden und musste eine Geldbuße von 1.500 Euro bezahlen.
http://www.heimatohnehass.at/2014/08/der-einsame-gemeinderat.html
http://www.heimatohnehass.at/2015/03/der-wilde-mandatar.html
http://www.stopptdierechten.at/2015/06/24/korneuburgmaria-lanzendorf-no-freiheitlicher-einzelfall-vor-gericht/

50. Anton Frisch — FPÖ-Ersatzlandtagsabgeordneter und Gemeinderat in Kufstein
– rechtskräftig wegen Körperverletzung (seiner Schwester) verurteilt (2015)http://www.tt.com/panorama/verbrechen/10297666-91/fpö-mandatar-toni-frisch-verurteilt.csp

51. Heinz-Christian Strache — Bundesparteiobmann der FPÖ
– rechtskräftig wegen Urheberrechtsverletzung (Bernd Weidenauer) auf Unterlassung in 3 Punkten und Urteilsveröffentlichung verurteilt (2015)
30 Cg 6/15g

23 Kommentare zu “Liste rechtskräftig und nicht rechtskräftig verurteilter FPÖ-Politiker (Stand 29.10.2015)

    • Wir arbeiten daran – allerdings kosten die Terrabyte Speicherplatz dafür doch einiges.

      In Arbeit ist dafür eine etwas kleinere Liste der FPÖler, die wegen diversen rechten Kontakten bzw. Aussagen von ihren Funktionen zurücktreten mussten. Manche sind mittlerweile still und heimlich wieder auf ihren alten Posten.

      Gefällt 1 Person

  1. An die GRÜNEN
    :
    FÜR DIE WAHLWIEDERHOLUNG IN HERBST WÄRE EIN PLAKAT MIT DEN NAMEN DER RECHTSKRÄFTIG VERURTEILTEN FPÖ-LER WEGEN —-„WIEDERBETÄTIGUNG“—- HILFREICH, UM DEN WÄHLERN KLAR ZU MACHEN, WELCHE GEISTESHALTUNG SIE MIT DER WAHL HOFERS UNTERSTÜTZEN !!!

    Die FPÖ ist in Realität die Nachfolgepartei der NSDAP.

    Dr. Helmut Hromadnik.

    Gefällt mir

  2. Das wirklich Schlimme daran: die FPÖ Anhänger sind gleicht bekloppt wie die Erdogan Anhänger. Die glauben alle an ihre Wunderwuzzis. Selbst wenn die Nachbarn eingesperrt oder demnächst hingerichtet werden.
    Da merkt man wie wichtig Bildung ist. Jeder halbwegs geistig Normale durchschaut die Lügen von Strache und Erdogan. Wer nix weiß muss halt alles glauben.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Lektüre für verregnete Tage – Nazis raus!

  4. Danke! So eine Übersicht habe ich gesucht. Interessant wäre noch, wie oft schon die Partei selbst einen Rechtsstreit verloren hatte, z.b. wegen verleumdung, dessen berichtigung auch veröffentlicht werden musste.

    Gefällt mir

    • Die Übersicht wird in den nächsten Tagen aktualisiert werden. Die Urteile wegen Verleumdung bzw. übler Nachrede, die eine Urteilsveröffentlichung nach sich zogen werden darin auch berücksichtigt werden, ebenso wie Diversionen und außergerichtliche Vereinbarungen.
      Die Liste der verlorenen Rechtsstreitigkeiten seitens FPÖlern und sonstiger Rechten, sowie von Gerichts wegen eingestellte Verfahren folgt dann, ist aber etwas schwerer zusammenzustellen, da manche Verfahren nie in der Presse erschienen.

      Gefällt mir

  5. Pingback: Die FPÖ und Israel – Titel der Website

  6. Pingback: Ein Nationalist und Betrüger – balkan stories

  7. Pingback: Warum ist die FPÖ rechtsextrem? – warum-darum.at

  8. Pingback: 11 Gründe gegen die FPÖ in der Regierung – #aufstehn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s